Projekt Wasser

Am 26. Mai sind wir mit dem Bus zum Rivelaunbach in Rentsch gefahren. Dort haben wir Mittagspause gemacht und gleichzeitig auf die Lehrerin vom Ökoinstitut gewartet. Als sie gekommen ist, haben wir ein bisschen Theorie gemacht. Später sind wir dann zum Bach hinunter gegangen und haben Larven herausgeholt. Wir haben die Larven der Steinfliege, der Eintagsfliege, der Köcherfliege, des Zweiflüglers und einige Blutegel gefunden. Es war ein schöner und lehrreicher Tag!

Samuel, 4. Klasse

Milch-Schul-Projekt

Am 14. März 2022, kam Bäuerin Sigrid zu uns in die Klasse, um mit uns das Milch-Schul-Projekt durchzuführen. Zuerst hat sie uns ein bisschen von sich und ihrem Bauernhof erzählt und uns alle ihre täglichen Aufgaben geschildert. Sie und hat uns viel Wissenswertes über Kühe und deren Milch erzählt und welche Nährstoffe die Milch enthält. Besonders die Milchverkostung hat uns sehr begeistert! Bäuerin Sigrid hat uns Frischmilch, haltbare Milch, laktosefreie Milch und Ziegenmilch zum Kosten mitgebracht. Nach der Milchverkostung haben wir auch noch Butter geschlagen und eine Scheibe Brot mit unserer frischen Butter gegessen. Zum Schluss haben wir alle einen Stoffbeutel, ein Büchlein zur Milch und einen leckeren Joghurt geschenkt bekommen!

Die 3. Klasse

Mein Taschengarten

Am Dienstag, 12.04.2022 haben wir, die Klasse 5B, am Projekt „Mein Taschengarten“ teilgenommen. Gemeinsam haben wir die Bedeutung von Ökosystemen und grünen Inseln in der Stadt kennengelernt. Im Anschluss sind wir in den Pausenhof gegangen, wo wir selbst Blumen und Kräuter eingepflanzt und so eine eigene grüne Insel geschaffen haben. Es hat uns sehr gefreut, am Projekt „Mein Taschengarten“ teilnehmen zu dürfen!

„Verkehrsdetektive“

Gestern kam Expertin Sabrina zu uns, um uns etwas über das Thema „Verkehr“ zu erzählen. Gemeinsam versuchten wir die Vor- und Nachteile verschiedener Fahrzeuge zu finden. Danach gingen wir zusammen an die Hauptstraße und wie richtige Detektive beobachteten wir den Verkehr: Wie viele Autos fahren vorbei? In wie vielen Autos sitzt nur eine Person? Wie viele LKWs oder Busse fahren vorbei? Und wie viele Fußgänger bzw. Radfahrer?
Wir waren sehr erstaunt, dass in fast allen Autos nur eine Person saß! Am Ende durften wir noch die Lautstärke verschiedener Verkehrsteilnehmer messen. Am lautesten war natürlich der Krankenwagen mit Sirene!

Die 4. Klasse der GS St. Jakob

Eislaufen erleben

In den Wintermonaten sind wir jeweils 4-mal nach Leifers zum Eislaufplatz gefahren. Dort haben wir unser Gleichgewicht ausgetestet und uns auf Eis getraut. Nach einigen „Wackeleien“ am Anfang, konnten wir jedoch schon bald problemlos über das Eis gleiten. Wir haben auf dem Eis gespielt, aber auch Hindernisläufe bewältigt. Das Eislaufen hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben sogar eine Urkunde für unsere Motivation und Freude beim Eislaufen erhalten.

Die 1., 2. und 3. Klasse

Kindermusical: Der kleine Kerl vom anderen Stern

Im ersten Halbjahr haben 36 Kinder der Grundschule St. Jakob am außerschulischen PON-Projekt „Der kleine Kerl vom anderen Stern“ mitgewirkt. Ziel des Projekts, war die Erarbeitung und Stärkung der Basiskompetenzen im sozialen, sprachlichen, künstlerischen und motorischen Bereich. Die Kinder haben im Laufe des Projekts große Teamfähigkeit bewiesen, indem sie sich gegenseitig motiviert und bestärkt haben. Dadurch wurde auch die individuelle Entwicklung gefördert, mit dem Ergebnis, dass die Kinder über ihren eigenen Schatten gesprungen sind und versteckte Talente auf der Bühne gezeigt haben. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die geplante Aufführung mit Publikum leider nicht stattfinden. Das Stück wurde mit freundlicher Unterstützung vom Amt für Film und Medien aufgezeichnet.



< zurück zu Grundschule St. Jakob
lg md sm xs